Logopädie & Sprachtherapie fürLogopädie & Sprachtherapie für Erwachsene in Wuppertal

Logopädie & Sprachtherapie für Erwachsene

Eine belastbare Stimme ist die Grundvoraussetzung für alle Berufe, in denen viel gesprochen werden muss. Wir bringen durch unsere Stimme vieles über unsere Persönlichkeit (per sonare – durch die Stimme) und die momentane Befindlichkeit zum Ausdruck.

Eine über Wochen anhaltende Heiserkeit mit schneller Ermüdung der Stimme und das Gefühl der Anstrengung ist eine Stimmstörung.

Es sollte ein Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde oder für Sprech- und Stimmheilkunde (Phoniatrie) aufgesucht werden, der eine umfassende Diagnose erstellt und entsprechende Behandlungsmaßnahmen einleitet.

Weitere Behandlungsfelder sind in diesem Zusammenhang

  • Sprechunflüssigkeit

  • Sprechangst

Stimmstörungen nach HMR 2020

ST1- Organisch bedingte Erkrankungen der Stimme z.B. durch lokale Ursachen, Kehlkopftraumen, Stimmlippenlähmung nach internistischen Erkrankungen oder operativen Eingriffen.

Leitsymptomatik:

  • Eingeschränkte stimmliche Belastbarkeit

  • Langanhaltende Heiserkeit

  • Räusperzwang, Reizhusten

  • Veränderung der Stimmlage

  • Gestörte Sprechatmung

ST2- Funktionell bedingte Erkrankungen der Stimme durch hypo- oder hyperfunktionelle Dysphonie.

Leitsymptomatik:

  • Eingeschränkte stimmliche Belastbarkeit

  • Heiserkeit bis zur Aphonie

  • Veränderung der Stimmlage, Tonhöhe und -umfang

  • Räusperzwang, Reizhusten

  • Fehlende stimmliche Kommunikationsfähigkeit

Therapie für Jugendliche und junge Erwachsene

Nach Abschluss der Sprachentwicklung erhalten Jugendliche Sprach- und Sprechtherapie nach ICF-Kriterien:

  • bei chronischer Sprechunflüssigkeit (originäres Stottern oder originäres neurogenes syndromales Stottern Poltern)

  • bei Fehlfunktionen der Mundmuskulatur (kombinierte Vor- oder Mitbehandlung in Ergänzung zu einer kieferorthopädischen Behandlung)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?